Ihr Messebauer für Kiel - Messebau Zimmermann GmbH


Alles aus einer Hand

Wie können wir Sie unterstützen?

back_layer

Roland und Christian Zimmermann

GESCHÄFTSFÜHRUNG - INHABER

Kundenbetreuung - Einkauf - Unternehmensführung

back_layer

Sabine Becker

PROJEKTMANAGERIN

3D Design/Entwurf - Kundenbetreuung - Projektmanagement

back_layer

Mathias Hebenstreit

MEDIENGESTALTER

Digitaldruck - Grafikgestaltung - Folienplott - Stoffdruck

back_layer

Gabriele Krannich

PROJEKTMANAGERIN

3D Design/Entwurf - Kundenbetreuung - Projektmanagement

back_layer

Oliver Schwar

ARBEITSVORBEREITUNG

3D Entwurf - Konstruktion - Tischlerei - CNC Technik

back_layer

Nico Nicurrupo

LAGERIST

Lagerlogistik - Kommissionierung - Spedition - Artikelkontrolle

back_layer

Tiffy

FIRMENHUND

Teambetreuung - Schlafen - Fressen - gute Laune verbreiten

back_layer

Sarah Esbach

PROJEKTMANAGERIN

3D Design/Entwurf - Kundenbetreuung - Projektmanagement

back_layer

Caroline Christfreund

INTERNATIONAL CLIENTS CONTACT

Team Assistentin - Fremdsprachenkorrespontendin

back_layer

Bettina Heider

GRAFIKERIN

Digitaldruck - Grafikgestaltung - Folienplott - Stoffdruck


Ihre Anfrage an uns:


Messebau Zimmermann GmbH - Wir bauen auf der Messe Kiel

Die Messebau Zimmermann GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen, welches seit über 25 Jahren auf vielen bedeutenden nationalen und internationalen Messeplätzen tätig ist. Für viele Unternehmen, Agenturen und Veranstalter sind wir ein anerkannter und gefragter Partner im Bereich Standbau und Werbung bis hin zur Realisierung kompletter Veranstaltungen. Unser Team bietet Ihnen nicht nur erstklassigen Service, sondern auch ein nahezu unschlagbares Preis- Leistungsverhältnis.

Warum wir gern auf der Messe Kiel bauen?

Die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins ist eine wachsende Stadt mit einer einzigartigen Lage am Meer. Jenseits des maritimen Sektors gibt es hoch spezialisierte Betriebe, darunter einige Weltmarktführer. Der Dienstleistungssektor ist in Kiel besonders ausgeprägt. Die Stadt ist stark in Lehre, Forschung und Wissenschaft. Die drei Hochschulen bilden fast 35.000 Studierende aus. Internationale Forschungseinrichtungen haben an der Förde ihren Sitz. Durchschnittlich werden jedes Jahr rund 23 Messen in Kiel an verschiedenen Orten veranstaltet. Darunter die Sparkassen Arena Kiel als moderner Messe- und Ausstellungsstandort. Es ist die größte Arena Schleswig-Holsteins im Herzen der Kieler City mit einer Gesamtfläche von 5.000 m².

Interessante Messen für uns in Kiel sind:

Fahrradmesse | Klima & Energie | Wein Messe | Nordjob | JuBi | Fitster First | Kieler energie effezienz | Hochzeitsmesse Kiel | Gebäude & Energie | Meer Kontakte

Wir unterstützen Sie aber auch bei allen anderen Vorhaben in Kiel. Ihr Messebauer aus Leipzig - wir bauen in Kiel - Rufen Sie uns an: Tel.: +49 (0) 341 / 90 98 68 0

 
 

Wir bauen auf der Messe Kiel


Messebau Zimmermann GmbH
Zschortauer Strasse 104
04129 Leipzig

info@messebau-zimmermann.de

Tel.: +49 (0) 341 / 90 98 68 0

Februar 7, 2018

Messestandtypen

Messestandtypen: Reihenstand Diese Variante ist bei Messen am häufigsten anzutreffen. Links und rechts des eigenen Standes befinden sich Standnachbarn. Oft wird dieser Typ von Messeveranstaltern als „Standard-Messestand“ angeboten. Aber auch hier bieten sich den Ausstellern viele Gestaltungsmöglichkeiten. Eckstand Eckstände sind seltener. Dieser Stand besitzt zwei offene und zwei geschlossene Seiten und bietet somit mehr Fläche, um sich zu den Laufgängen hin zu präsentieren. Er bietet daher viel Publikumsverkehr und ist sehr variabel in der Gestaltung. Kopfstand Der Kopfstand wird von drei Hallengängen umgeben und besitzt somit nur eine feste Wand. Dies könnte auch gleichzeitig ein Nachteil sein, da somit die Präsentationsfläche, die eine Wand bietet, eingeschränkt ist. Andererseits kommen viele Messebesucher an diesen Ständen vorbei, was eine hohe Aufmerksamkeit garantiert. Inselstand Der Inselstand ist zu allen Seiten hin offen und bietet damit einen extrem hohen Publikumsverkehr. Ideal hierfür sind modulare Systeme, da es keine Wände gibt, um die Ausstellungsstücke zu präsentieren. Einen besonderen Stellenwert haben bei diesem Standtyp somit auch die gewählten Möbel. Inselstände sind auf Grund ihrer Alleinstellungsmerkmale dementsprechend teurer als Stände mit direkten Nachbarn. Durchgangsstand Durchgangsstände sind besonders. Es handelt sich grundlegend um einen Reihenstand ohne Rückwand. Somit ist auch dieser Stand zu zwei Seiten hin offen und […]
Januar 30, 2018

Standpersonal – was muss man beachten

Standpersonal – was muss man beachten Auswahl des richtigen Standpersonals Ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Messeteilnahme ist die Eignung des Messepersonals. Ungenügend geschultes Personal kann die Erfolgschancen eines Messeauftritts maßgeblich mindern. Verschiedene Studien belegen, dass ca. 70 % der Messebesucher von den Messemitarbeitern gar nicht oder nicht korrekt angesprochen werden. Spätestens zwei Monate vor Messestart sollte das Messeteam feststehen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich dabei um Mitarbeiter aus dem Vertrieb, Verkauf oder Marketing des eigenen Unternehmens oder um Messehostessen bzw. Hosts handelt. Vor Beginn der Messe und währenddessen sollten folgende Aspekte daher zwingend berücksichtigt werden: Einplanung von ausreichend Personal für die Standardmannschaft, um alle Aufgaben wie Gespräche mit bestehenden Kunden und potenziellen Neukunden, Ansprache von Laufkundschaft, Versorgung der Gäste, Terminkoordination etc., abdecken zu können. Umfassende Information des Personals über die Messeziele, die Produkte, Leistungen, Preise und Zielgruppen für einen einheitlichen Informationsstand des Teams Klärung der Verantwortlichkeiten innerhalb der Messeteams Frühe Qualifizierungsmaßnahmen der Mitarbeiter durch Seminare und Trainings. An dieser Stelle ist zu überlegen, ob ein professioneller Messetrainer verpflichtet werden sollte. Dieser gibt der Crew die notwendige Sicherheit im Auftreten und bei der Gesprächsführung Klarstellung der Bedeutung des Messeauftritts des Unternehmens. Entscheidend ist zudem die Entwicklung von […]
Januar 30, 2018

Der Messestand und das Konzept dahinter

Der Messestand und das Konzept dahinter Die Konzeption und Gestaltung des Messerands ist ein entscheidender Aspekt der Vorbereitungsphase und ein wichtiger Erfolgsfaktor. Messestände können mobil, modular oder konventionell sein, die Gestaltungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Zudem muss entschieden werden, ob der Messestand gemietet oder komplett bzw. in Teilen gekauft wird. Die Besucher einer Messe sind extrem vielen, vor allem optischen, Eindrücken und Reizen ausgesetzt. Jeder Messestand, der bewusst wahrgenommen werden soll, muss sich von der Masse der anderen Stände abheben. Damit dies gelingt, gilt es, seinen Stand besonders individuell und kreativ in Szene zu setzen. Das Konzept hinter dem Stand sollte auf die Besucher schlüssig wirken, das Design und die verwendeten Materialien sollten hochwertig und optisch ansprechend sein, Gäste sich willkommen fühlen. Auf einer Messe ist der Stand die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Der individuelle Stand: Die individuelle Gestaltung eines Messestandes muss nicht unbedingt das geplante Budget sprengen. Für einen individuell designten Messestand kann die Kalkulation bei ca. 100 € / m² beginnen. Dabei handelt es sich dann um mobile und modulare Systeme, welche recht unkompliziert aufzubauen und zu transportieren sind. Die neusten modularen Systeme für Messestände aus mobilen und vielseitig kombinierbaren Aluminiumrahmen in Verbindung mit hochwertig bedruckten Stoffbannern- oder Wänden ermöglichen […]
November 28, 2017

Messekonzept und Markenaktivierung

Das Konzept der "Markenaktivierung", auch "Brand Activation" genannt, tauchte erstmals um das Jahr 2006 im Zuge der Verbreitung neuer, digitaler Kommunikationswege und der zunehmenden Aufsplittung der Zielgruppen auf. Hierbei sollen neuartige Kommunikationswege mit dem Ziel genutzt werden, die Käufer aktiv zu Kaufentscheidungen zu bewegen und die dabei gesammelten Erfahrungen mit anderen zu teilen. Die potenziellen Kunden sollen durch die Markenaktivierung der Marke einerseits rational und gleichzeitig vor allem emotional an diese gebunden werden. Dieses Ziel erfolgt über die Schaffung gemeinsamer Vorstellungen, Wahrnehmungen oder eines gemeinsamen Verhaltens, welche die Bindung zwischen dem Verbraucher und dem Produkt festigen und zum Kauf anregen sollen.