Messebesucher und Messegespräche

Messebau Zimmermann GmbH

Das Messegespräch

Der Startschuss ist gefallen: der Messestand ist aufgebaut und bezogen, das Standpersonal steht bereit, die Messe hat ihre Tore für den Besucheransturm geöffnet und die bereits im Vorfeld kontaktierten und geladenen Messegäste warten an der Empfangstheke. Nun gilt es für das Team, durch professionelles Verhalten am Stand und während der Gespräche, die Veranstaltung zu einem Erfolg für das Unternehmen werden zu lassen.

Gestik und Mimik

Eine der wichtigsten Regeln lautet, sich stets den Besuchern zuzuwenden und Kundenbereitschaft zu signalisieren. Die Besucher sollten aktiv angesprochen werden, nachdem diese sich umgeschaut und grundsätzlich Interesse gezeigt haben. Neue Nachrichten am Smartphone und am PC sollten stets diskret kontrolliert werden. Zu den non verbalen Signalen zählen auch die passende Kleidung und eine selbstbewusste, aber keinesfalls arrogante Ausstrahlung.

Begrüßung

Auch bei Messegesprächen ist der erste Eindruck entscheidend. Die Begrüßung sollte herzlich und einnehmend sein. Der Blickkontakt ist vor und während des Gesprächs sehr wichtig. Ein kräftiger Händedruck vermittelt Selbstsicherheit. Eine Bewirtung mit nicht alkoholischen Getränken und Gebäck wirkt sich zusätzlich positiv auf die Atmosphäre und den Gesprächsverlauf aus.

Professionelle Gesprächsführung

Die Qualität der Gespräche hängt direkt mit den vermittelten Informationen zusammen. Umso entscheidender ist ein gutes Briefing bzw. Messetraining des Standpersonals im Vorfeld. Jedes Standmitglied sollte über grundlegende Argumente für die vorgestellten Produkte und Dienstleistungen verfügen und den interessierten Besuchern wichtige Informationen zu Mehrwert und Nutzen dieser geben können.

Die im Idealfall bereits in der Vorbereitungsphase bestimmten und jedem Standmitarbeiter bekannten Kernaussagen dazu sollten nicht mehr als vier Sätze betragen. Die Mitarbeiter aus Verkauf und Vertrieb sollten natürlich zusätzlich mit detaillierten Information aufwarten können, falls diese vom Besucher gefragt sind. Da auf Messen generell ein großer Zeitdruck herrscht, sollte sich in der Regel auf die Kernaussagen konzentriert werden.

Ein wichtiger Aspekt für eine erfolgreiche Gesprächsführung ist zudem das konzentrierte Zuhören. Es gilt auch aus den Aussagen des Gegenübers möglichst schnell dessen Bedarf und dessen Position herauszufiltern. Bieten diese nicht genug Informationen, hilft genaues Nachfragen, um im Anschluss das Gespräch möglichst genau auf die Bedürfnisse des Besuchers zuzuschneiden. Die Standmitarbeiter müssen in der Lage sein, sich möglichst schnell ein genaues Bild der Gesprächspartner zu machen.

Verabschiedung

Am Ende eines Gesprächs sollte immer ein möglichst genaue Vereinbarung wie z.B. das Zusenden von weiterem Infomaterial, Musterexemplaren, etwaigen Angeboten oder die Vereinbarung eines weiteren Treffens nach der Messe stehen. Die zielführende Gesprächsführung und vor allem die genaue Dokumentation in Messekontaktformularen helfen anschließend die gewonnenen Kontakte effektiv und schnell zu bearbeiten und die getätigten Investitionen für die Messeteilnahme in einen Mehrwert für das Unternehmen umzuwandeln.

Wir beraten Sie gern – Ihr Messebau-Team aus Leipzig.

Wie können wir Sie unterstützen?

Ihre Anfrage an uns

FIRMA

NAME*

E-MAIL

TELEFON*

IHRE ANFRAGE

[/embed]

Messebau Zimmermann Info-Pool - Wir informieren und beraten Sie

Ihr Messeauftritt – Der erste Eindruck ist entscheidend

Die Herausforderungen auf einer Messe sind für Standmitarbeiter andere als im alltäglichen Geschäftsbetrieb. Innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne müssen möglichst viele Kontakte geknüpft werden, potenzielle Interessenten müssen aktiv im Messegeschehen angesprochen und für die Firma und ihre Produkte und Leistungen begeistert werden. Dabei ist es wichtig, weniger relevante Besucher von Entscheidungsträgern zu trennen und möglichst schnell deren Bedarf herauszufiltern.

jetzt lesen...

Typische Fehler die Sie bei der Messeplanung vermeiden sollten

Die Planung einer Messeteilnahme kostet viel Zeit und auch Geld. Damit sich dieser Aufwand auch lohnt, sollten einige grundlegende Aspekte bei der Planung des Messeauftritts auf jeden Fall beachtet werden. Im Anschluss haben wir sechs typische Fehler aufgelistet, die Sie bei der Vorbereitung Ihrer Messeteilnahme beachten sollten.

jetzt lesen...

Die Planung Ihres Messebudgets

Die Konzeption des Messebudgets stellt ein zentrales Element Ihres gesamten Messekonzepts dar. Zu Beginn stehen detaillierte strategische Überlegungen. Ohne diese sollten Sie keine voreiligen Schritte in Angriff nehmen. Zunächst sollte das Ziel einer Messeteilnahme klar definiert und die damit verbundenen Rahmenbedingungen abgesteckt werden.

jetzt lesen...

Messekonzept und Markenaktivierung

as Konzept der „Markenaktivierung“, auch „Brand Activation“ genannt, tauchte erstmals um das Jahr 2006 im Zuge der Verbreitung neuer, digitaler Kommunikationswege und der zunehmenden Aufsplittung der Zielgruppen auf. Hierbei sollen neuartige Kommunikationswege mit dem Ziel genutzt werden, die Käufer aktiv zu Kaufentscheidungen zu bewegen und die dabei gesammelten Erfahrungen mit anderen zu teilen. Die potenziellen Kunden sollen durch die Markenaktivierung der Marke einerseits rational und

jetzt lesen...

Lohnt sich der Aufwand einer Messeteilnahme

Einige Unternehmen werden sich sicher fragen, ob sich die Teilnahme an einer Messe und die damit verbundenen Kosten und der Zeitaufwand tatsächlich auszahlen. Tatsache ist, dass die Bedeutung von Messen auch im digitalen Zeitalter ungebrochen ist. Auf keiner anderen Plattform können so viele potenzielle Neukunden und Geschäftspartner in so kurzer Zeit so gezielt angesprochen werden.

jetzt lesen...

Messebau Zimmermann GmbH

Zschortauer Strasse 104
04129 Leipzig
Tel.: 0341 / 909868 0
Fax: 0341 / 909868 22
info@messebau-zimmermann.de